Seelenzeit

Seelenzeit … das ist Zeit. Zeit für mich. Zeit im Kreis. Zeit in der Natur. Zeit für Genuss. Zeit für Kreatives. Ohne Schubladen. Unvoreingenommen und geschützt. Verbunden in Achtsamkeit und Respekt. Mit Tiefgang.

für Frauen … wir betrachten uns in unserer Vielfalt und schenken uns unsere Verbundenheit und Achtung. Jede für sich und alle zusammen.

Zart. Wild. Mutig. Wunderbar.

In der Seelenzeit erwarten uns Tage der Entschleunigung, des Sein und Lassen – Raum und Zeit, um die Seele baumeln zu lassen und dem Herzen zu lauschen. Wir verknüpfen unser Erleben in der Natur draußen mit den Bewegungen unserer Seele im Inneren. Achtsamkeitsübungen, Naturmeditationen und Sinnesreisen helfen uns dabei, die Fäden aufzunehmen und zu Impulsen für unseren Alltag zu verweben. Eine Schwitzhütte als kraftvolles Naturritual verleiht unserem Spüren und Erleben dabei Tiefe und Klarheit.

! Wenn möglich, werden wir in den Seelenzeiten ein Schwitzhüttenritual durchführen. Sollte es aufgrund etwaiger Rahmenbedingungen nicht möglich sein, gemeinsam in der Schwitzhütte zu sitzen, werden wir andere Naturrituale in unser Seelenzeit – Programm aufnehmen !

Termine 2021

22. – 24. Januar 2021: Abschied & Neubeginn.

Ein neues Jahr liegt blank und unverbraucht vor uns. Welche Geschichten werden die weißen Seiten unseres Jahresbuches füllen? Wir bekommen die Chance, die Seiten mitzugestalten und uns dabei selbst zu erneuern. Doch ehe wir frisch beginnen können, widmen wir uns dem Verabschieden. Abschiede gleichen einem Ausatmen, einem inneren Loslassen und Ausströmen und brauchen Zeit und Raum, um ihre Kraft geben zu können. Indem wir den Abschieden unsere volle Aufmerksamkeit schenken, umarmen wir uns in unserer Trauer und unserer Wehmut und öffnen uns für den Zauber des Neubeginns. Dann ist der Weg für Neues frei und wir dürfen uns fragen, welche Kräfte sich in unserem Leben entfalten wollen. Den Raum des Losgelassenen und den Impuls des Neuen dürfen wir dann ins neue Jahr tragen.

30. April – 02. Mai 2021: Seelenzeit für Freundinnen.

Lasst uns ein ganzes Wochenende lang ein Fest der Freundschaft feiern! Was wären wir ohne die Menschen, die uns mit wohlwollendem Blick, kritischer Liebe und vertrauensvoller Nähe auf unserem Weg begleiten? Unsere Lebensgeschichten sind mit denen verwoben, die Wut, Trauer, Freude, Erfolge und Niederlagen mit uns teilen. Dabei sind sie es, die uns oft den Spiegel vorhalten, der uns wachsen lässt. Was für ein Geschenk! Zeit also, die Freundin einzuladen, sich gegenseitig für das Geschenk der Freundschaft zu feiern, das Zusammenspiel der Freundschaft in all seinen Facetten zu bestaunen und gemeinsam in den Mai hineinzutanzen.

28. – 30. Mai 2021: Zarte Bande & wilder Knoten. Seelenzeit für Mütter & Töchter. NEU! Eine Seelenzeit für Mütter und ihre Töchter im Alter von 10 bis 12 Jahren.

Ein ganzes Wochenende nur für uns! Zu zweit und im Kreis mit anderen Müttern und Töchtern. Tanzen, singen, träumen, kreativ sein und in der Natur herumstromern. Was verbindet uns als Mutter und Tochter? Was trennt uns? Was können wir voneinander lernen und wodurch bereichern wir uns gegenseitig? Mit Vertrauen, Mut und Offenheit schauen wir auf dieses kleine, feine und manchmal wirre Geflecht, das uns verbindet wie kein anderes auf dieser Welt und erfreuen uns an der starken Kraft im Kreis mit anderen Mädchen und Frauen.

17. – 19. September 2021: Zuhause in mir.

Das vergangene Jahr hat uns mehr als je zuvor auf unser Zuhause zurückgeworfen. Unterschiedliche Herauforderungen und Chancen sind uns dabei begegnet und haben diese Zeit sehr facettenreich geprägt. In dieser Seelenzeit wollen wir noch einen Schritt weitergehen und uns unserem ureigensten Zuhause widmen – unserem Körper und Sein. Bin ich in mir zu Hause? Wie steht es um meine Beziehung zu mir? Wie fühle ich mich mit mir und was zeichnet mein Zuhause aus? Kreativ, tanzend, individuell und natürlich verbunden mit der Natur und im Kreis widmen wir uns an diesem Wochenende unserer Weiblichkeit und inneren Landschaft.

Kosten: Die Seelenzeit-Wochenenden für Frauen beginnen am Freitagabend um 20 Uhr und enden am Sonntagnachmittag um 15 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt für Programm, Übernachtung, Frühstück & Samstagabendsuppe pro Person 180 Euro bis 240 Euro nach Selbsteinschätzung. * Das Seelenzeit-Wochenende für Mütter und Töchter beginnt am Freitagabend um 18 Uhr und endet am Sonntagnachmittag um 14 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt für das Mutter-Tochter-Paar zusammen 250 Euro und beinhaltet das Programm, Übernachtung, Frühstück und ein Nudelessen am Samstagabend. Freitags beginnen wir mit einem Mitbring-Abendessen.

Die Seelenzeiten finden im Tonhaus in der wild-sanften Rhön statt: https://www.tonhaus-rhoen.de/